Sonntag, 11. März 2012

Der erste Monat...


...mit unserem Zweithund Lennox ist wie im Fluge vergangen und gleichzeitig haben wir das Gefühl, als wenn er schon ewig bei uns ist!
Mittlerweile haben wir uns im Alltag super auf die neue Situation eingestellt und Lennox hilft uns dabei ungemein. Stubenreinheit ist so gut wie kein Problem, die Male wo er uns einen See in die Wohnung gemacht hat, lassen sich an 5 Fingern ausrechnen. Auch Nachts waren wir seit bestimmt 3 Wochen nicht mehr draußen. Alleine bleiben mit Neu-Schwester Anna oder auch ohne ist ebenso kein Problem - alles in Allem also einfach prima!!

Hier haben die beiden Papa beim Handwerkern geholfen.
Bei kalten 4°C und Nieselregen - deshalb auch das Schottenoutfit von Lennox.
Steht ihm aber ausgezeichnet und hält auch noch warm :)



Anna und Lennox haben sich gesucht und gefunden. Die zwei verbringen gern Zeit miteinander. Meist gestaltet sich diese Zeit nach wie vor mit kleinen Raufereien oder Objektspielen. Anna gefällt diese Art des Spielens besonders gut, da sie hier zu gerne ihre Position im Rudel unter Beweis stellt. Endlich ist sie nicht mehr das letzte Glied in der Nahrungskette ;)



Dank solcher Leckereien wie einen morschen Stock frisch aus dem Wald, sind unsere Möbel noch alle heil und ohne Beisspuren. Dafür sieht unsere Wohnung manchmal aus wie ein Schlachtfeld...


Lennox hat sich als wahrer Kletter- und Koordinationsexperte heraus gestellt. Liebend gern balanciert er über Baumstämme o.ä. . Natürlich von uns immer gesichert durch sein Geschirr - damit die Gelenke nicht das Nachsehen haben.


In der Hundeschule und beim häuslichen Training ist er ein echter Streber. Sein "Leinelaufen" ist ein Traum (durchgehender Blickkontakt!!), das "Hier" klappt super, Sitz hat er verstanden, beim Platz hat er den Bogen auch langsam raus und das "Warte" in bestimmten Situationen ist schon obligatorisch.


Der Tierarztbesuch letzte Woche war auch kein Problem. Die Spritze tat gar nicht weh :) und die Tierärztin hat auch so einen tollen (braunen) Labbi wie die Anna einer ist...da fühlt man sich gleich wie zu Hause.
Geprägt haben wir auch weiterhin und Lennox hat sich wie vorhergesehen als unerschrockener, neugieriger und aufmerksamer Welpe gezeigt - wirklich klasse!! Egal welche Geräusche, Untergründe oder andere Objekte - kurz angeguckt und für "gut"-befunden.


Probleme mit dem Fressen hat unser kleiner Mann nicht. Anna und er können schon nebeneinander um die Wette fressen. Ratzfatz ist der Napf (leider) schon leer und auch die große Schwester lässt keinen Krümel übrig. Wie gemein. Aber einmal die Woche gibt es eine leckere Barfmahlzeit ganz für den Lennox alleine, die wird dann auch ganz schnell verspeist.


Hach ja, unser kleiner Racker. Wir können uns ein Leben ohne ihn schon gar nicht mehr vorstellen, so sehr gehört er schon zur Familie.

P.S.: Wir suchen immer noch in der Ahnentafel nach dem Krokodil, dem Staubsauger und der Bergziege?? ;)

Sarina und Christoph

Kommentare:

  1. Hi - das hört sich ja alles oberperfekt an - ich bin nicht nur stolz auf meinen kleinen Lennox sondern auch ganz stolz auf euch beide!!!
    Es gehören immer 2 zum Team: Hund und Mensch - und nur wenn beide mitarbeiten, wird es ein gutes Team!
    Super gemacht!!! Ich freue mich für euch und für Lennox.
    Macht weiter so!
    Sehr sehr schöne Bilder habt ihr da auch eingestellt. Super, der kleine Lennox in Roses Schottenmantel! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. die suchen wir auch immer noch ;-)
    Das Schaf habe ich leider auch noch nicht gefunden...
    Viel Spaß noch

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Brüderchen Lennox,

    hast Du dran gedacht - heute ist unser halber Geburtstag. Seit genau 6 Monaten gibt es uns. Grund genug, uns untereiander viel Glück zu wünschen und damit meine ich jederzeit volle Näpfe, Gesundheit + ausreichend Streicheleinheiten. Spaß + aufregende Abenteuer nicht zu vergessen!

    Unsere Besitzer haben Glück mit uns gehabt, dazu kann man ihnen nur gratulieren.

    Mach´s gut, ich hoffe, wir sehen uns bald mal.

    Einen herzlichen Knuff unter Brüdern schickt Dir
    Dein Aron

    AntwortenLöschen
  4. Auch von mir alles Liebe zum halbjährigen Geburstag! Wir denken an dich, Lennox!

    AntwortenLöschen